AGB | Bemerkungen | Allgemeine Hinweise

Der Mieter sichert zu,

  • die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bedienung des Bootes zu besitzen,
  • das Boot nicht zu führen, soweit er infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder des Genusses berauschender Mittel das Boot nicht sicher führen kann und solchen Personen das Boot nicht zur Führung zu überlassen,
  • die Führung des Bootes Personen unter 18 Jahren nicht zu gestatten,
  • dass das Boot nicht an Dritte überlassen wird,
  • dass Nichtschwimmer und Kinder unter 8 Jahren stets geeignete Schwimmwesten tragen,
  • dass die Zahl der für das Boot zugelassenen Personen nicht überschritten wird,
  • dass auf eine gleichmäßige Gewichtsverteilung geachtet wird,
  • dass keine Gegenstände und Abfälle ins Wasser gelangen,
  • dass unmotorisierten Booten sowie der Fahrgast- und Berufsschifffahrt in jedem Fall die Vorfahrt gewährt wird,
  • sich umsichtig gegenüber anderen Wassersportlern zu verhalten und genügend Sicherheitsabstand zu wahren,
  • dass der Gewässergrund zu keiner Zeit vom Boot berührt wird,
  • dass bei Havarien, Kollisionen oder sonstigen außergewöhnlichen Umstände der Vermieter und die zuständige Wasserschutzpolizei unverzüglich informiert werden,
  • nicht mit offenem Feuer an Bord umzugehen, mit Ausnahme des von uns vermieteten Grills,
  • sich selbständig über die Wetterbedingungen während der Mietzeit informiert zu halten, (insbesondere auch um die pünktliche Rückgabe des Bootes zu gewährleisten),

Der Vermieter weist darauf hin,

  • dass sich die Binnenschifffahrt-Sportbootevermietungsverordnung, unter die dieser Mietvertag fällt, in der an Bord befindlichen Bootsmappe befindet,
  • dass sich das Bootszeugnis in der an Bord befindlichen Bootsmappe befindet,
  • dass Rettungsmittel (z.B. Rettungsringe) nur für den Notfall sind und nicht anderweitig eingesetzt werden dürfen,
  • dass das Fahren nach Sonnenuntergang nicht erlaubt ist. Danach darf nur auf dem Gewässer geankert werden,

Das Anlegen in unserem Hafen ist nach Sonnenuntergang nicht erlaubt und wird mit einer Geldstrafe von 400€ geahndet.

  • soweit Reparaturen während der Mietzeit durch den Mieter notwendig werden sollten, in jedem Fall zuvor das Einverständnis des Vermieters einzuholen ist.

Übergabe

Die Übergabe des Bootes an den Mieter erfolgt vollgetankt zum vereinbarten Mietbeginn, nicht jedoch bevor der vollständige Mietzins sowie die vollständige Kaution beim Vermieter gezahlt wurde.

Bei Abweichungen von ein bis zu zwei Stunden aus Gründen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, kann der Vermieter eine Aufwandsentschädigung von 50,00 € berechnen.

Inventar und der Zustand des Bootes sind bei Übergabe an den Mieter gemeinsam anhand einer Checkliste zu prüfen. 

Rückgabe

Die Rückgabe des Bootes an den Vermieter erfolgt am ursprünglichen Ort der Übergabe in gereinigtem und vollgetanktem Zustand zum vereinbarten Mietende. Insbesondere witterungsbedingte Schwierigkeiten entbinden den Mieter nicht von seiner Pflicht zur pünktlichen Rückgabe. Ist nicht vollgetankt wird das Benzin mit 3€/Liter abgerechnet.

Eine vorzeitige Rückgabe ist nur nach Abstimmung mit dem Vermieter möglich. Auf den vereinbarten Mietpreis hat die vorzeitige Rückgabe jedoch keinen Einfluss, soweit dies auf Gründen beruht, die der Vermieter nicht zu vertreten hat.

Inventar und der Zustand des Bootes sind bei Rückgabe an den Vermieter gemeinsam anhand einer Checkliste zu prüfen. Die Kaution wird unverzüglich nach Rückgabe und Mietende zurückgezahlt.

Der Vermieter ist berechtigt, bei Rückgabe des Bootes festgestellte Schäden von der Kaution in Abzug zu bringen. Gleiches gilt für übrige Ansprüche des Vermieters gegen den Mieter, insbesondere wegen verspäteter Rückgabe, nicht erfolgter Reinigung, Kosten für verbrauchten Treibstoff etc..

Rücktritt | Stornierung | Verspätung

Bei Rücktritt vor 4 Wochen oder Umbuchungen wird eine Gebühr von 20 € fällig.

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der Buchung werden 40% des Gesamtpreises fällig.

Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn der Buchung werden 60% des Gesamtpreises fällig.

Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Beginn der Buchung werden 85% des Gesamtpreises fällig

Bei verspäteter Rückgabe wird eine Gebühr von 25€ / ½ Stunde erhoben.

Ist wegen schlechter Witterungsbedingungen die Bootsfahrt nicht, oder nur eingeschränkt möglich, können Sie nach Zahlung des fälligen Mietzinses und Absprache mit uns einen neuen Termin vereinbaren. Ausgenommen hiervon sind normaler Regen und Wind bis zur Windstärke 6.